Alexander Shorokhoff – Los Craneos

Limitierte Serie

Artikelnummer: AS.DT-02-1

Als Hauptmotiv der Uhr dienen zwei Elemente: Zwei Schädel und die zahlreichen Metallapplikationen mit ihren pyramidenförmigen, spitz zulaufenden Köpfen auf dem Zifferblatt. Beide stellen den Kampf der Frida Kahlo mit dem Tod dar. Die Schädel sind in der mexikanischen Kultur tief verankert und versinnbildlichen das Spiel um Leben oder Tod; sie wurden zum Namensgeber für dieses Uhrenmodell. Die auf dem Zifferblatt verteilten, an Niete erinnernden Metallapplikationen sollen das schmerzhafte Metallkorsett, in dem Frida Kahlo steckte, symbolisieren.

Limitiert auf 47 Exemplare


2.999,00 €

Endpreis* , zzgl. Versand



Der mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo gewidmet.

Mexiko, Anfang des 20 Jahrhunderts. Revolutionäre Zeiten. Nicht nur für den Staat, sondern auch für die Kunst. Diego Rivera, José Clemente Orozco, David Siqueiros und Frida Kahlo revolutionieren die mexikanische Malerei mit ihrem eigenständigen, avantgardistischen und zur damaligen Zeit farbenfrohen Charakter. Und sie wurden weltbekannt.

Während seiner Reise durch Mexiko, besuchte Alexander Shorokhov, Gründer der Alexander Shorokhoff Uhrenmanufaktur verschiedene Museen und Plätze, wo Frida Kahlo gearbeitet hat. Er war von Ihrer Präsenz und Kreativität, den Farben, der inneren Stärke der Kunstwerke stark beeindruckt, die selbst ein dramatisches und spektakuläres Leben voller Schmerzen und Leidenschaft hatte. Ihr hat Alexander Shorokhov 2018 seine neue Uhr „Los Craneos“ gewidmet.

Als Hauptmotiv der Uhr dienen zwei Elemente: Zwei Schädel und die zahlreichen Metallapplikationen mit ihren pyramidenförmigen, spitz zulaufenden Köpfen auf dem Zifferblatt. Beide stellen den Kampf der Frida Kahlo mit dem Tod dar. Die Schädel sind in der mexikanischen Kultur tief verankert und versinnbildlichen das Spiel um Leben oder Tod; sie wurden zum Namensgeber für dieses Uhrenmodell. Die auf dem Zifferblatt verteilten, an Niete erinnernden Metallapplikationen sollen das schmerzhafte Metallkorsett, in dem Frida Kahlo steckte, symbolisieren.

Die Uhr wird als „Doubletimer“ hergestellt. Auf der einen Zeitzone findet man die Datumsangabe, auf der anderen Zeitzone eine Zentralsekunde. Für diese doppelte Zeitanzeige werden zwei Automatikwerke verwendet. Beide wurden handgraviert und sind durch den Saphirglasboden auf der Rückseite der Uhr zu sehen. Dieses Modell ist auf nur 47 Stück limitiert, denn so viele Jahre hat Frida Kahlo die Welt mit
ihren Kunstwerken erfreut.

Als Hauptmotiv der Uhr dienen zwei Elemente: Zwei Schädel und die zahlreichen Metallapplikationen mit ihren pyramidenförmigen, spitz zulaufenden Köpfen auf dem Zifferblatt. Beide stellen den Kampf der Frida Kahlo mit dem Tod dar. Die Schädel sind in der mexikanischen Kultur tief verankert und versinnbildlichen das Spiel um Leben oder Tod; sie wurden zum Namensgeber für dieses Uhrenmodell. Die auf dem Zifferblatt verteilten, an Niete erinnernden Metallapplikationen sollen das schmerzhafte Metallkorsett, in dem Frida Kahlo steckte, symbolisieren.

Limitiert auf 47 Exemplare

  • Kaliber: 2 Werke Kal. 2671.AS Automatik, mit handgravierter und veredelter Schwungmasse, 25 Steine, Gangreserve ca. 42 Stunden
  • Funktionen: Doppelte Zeitanzeige, Stunden, Minuten, Zentralsekunde, Datum
  • Gehäuse: Edelstahl, gebürstet und poliert, 5 atm
  • Bandanstöße: 24 mm
  • Durchmesser: 46,5 mm
  • Höhe: 12,5 mm
  • Glas: Saphirglas beidseitig, auf der Vorderseite entspiegelt
  • Zifferblatt: Schwarz mit Nietenapplikation und zwei handgravierten und geschwärzten Schädeln
  • Zeiger: Weiß und Schwarz lackiert, Sekunde in Schwarz
  • Band: Echtes Straußenlederband mit gravierter Massivedelstahl-Dornschließe
  • Limitierung: 47 Stück

Aufzug: Automatik
Geschlecht: Herren / Unisex
Sonstiges: Limitierte Serie

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: