+49 (0) 60 53 / 80 95 69

0 Produkte ( 0,00 € )

Sinn - 6000 Roségold

6000 Roségold

Besonderheiten

Diese Uhr wird mit zwei Lederarmbändern ausgeliefert. Bitte wählen Sie das Band aus, das montiert werden soll.


  • Gehäuse aus 18 kt Roségold
  • DIAPAL – schmierstofffreie Hemmung
  • Anzeige von drei Zeitzonen auf 12-Stunden-Basis
  • Saphirkristallglas
  • Sichtboden aus Saphirkristallglas
  • Druckfest bis 10 bar (= 100 m Wassertiefe)
  • Unterdrucksicher

Modell:

6000 Roségold
Art-Nr: 6000.040

 

Basis Preis:
11.950,00 €
 

Ausgewähltes Armband:

Bitte ein Armband auswählen
 
Lieferzeit:auf Lager - Lieferzeit ca. 4-5 Werktage nach Zahlungseingang

Gesamtpreis: 11.950,00 €

Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosteninkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Add Items to Cart
In den Warenkorb legen
 
Fragen zum Produkt?
 
Passende Armbänder
  • Armband auswählen
  • Armband auswählen

Technische Daten

Marke Sinn
Gewicht 102
Bandanstoßbreite 20 mm
Material Deckglas Saphir
Druckfestigkeit 10 bar
Gehäusematerial Edelmetall Roségold, 18 kt
Gehäuseboden Saphir
Gehäusedurchmesser 38,5 mm
Geschlecht Herren
Halbschwingungen 28.800/Std.
Kaliber ETA-Valjoux 7750
Lagersteine 28
Werkaufzug Automatik
Wasserdicht Ja nach DIN 8310
Uhrenhöhe 16,5 mm
Anforderungen Nein
Funktionen Nein
Farbe Nein

Artikelbeschreibung

Mit der Serie 6000 beschreiben sich im Hause Sinn die sogenannten Finanzplatzuhren. Da die Firma Sinn am Börsenplatz Frankfurt ihren Sitz hat, war es nur konsequent, diesen Finanzplatz mit anderen wichtigen Finanzplätzen wie New York und Tokio zu verbinden. Hierbei spielen die Zeitzonen der Plätze eine wichtige Rolle. Es entstand die erste Sinn Uhr mit der Ablesemöglichkeit von drei Zeitzonen. Heute sind diese Businessuhren besonders populär in Banken- und Investmentkreisen. Jedoch in 18 kt roségold. Wenn eine Uhr als Klassiker einer kompletten Serie bezeichnet werden kann, dann mit Sicherheit die Frankfurter Finanzplatzuhr Modell 6000! Denn sie begründete 1999 die Erfolgsgeschichte der beliebten Frankfurter Finanzplatzuhren. Damit bildet sie einen echten Meilenstein, auch weil erstmalig der Schriftzug „Frankfurt am Main“ auf ein SINN-Zifferblatt aufgebracht wurde. Welches große Renommee diese Uhr auch über die Stadtgrenzen hinaus genießt, belegt die Auszeichnung „Goldene Unruh“, welche die weißgoldene Jubiläumsversion in 2006 erhielt – nicht zuletzt wegen der DIAPAL-Technologie, die hier zum ersten Mal zum Einsatz kam. Diese und weitere technische Finessen finden sich wieder in diesem exklusiven Uhr in einem eleganten Gehäuse aus 18 kt Roségold. Der ausdrucksstarke Chronograph zeigt drei Zeitzonen, die sich zudem leicht und intuitiv ablesen lassen. Als optischer Kontrastpunkt fungiert das galvanisch geschwärzte Zifferblatt. Den Rotor schmückt eine kostbare, handgeführte Gravur der Frankfurter Stadtsilhouette oder auf Wunsch auch Ihre Initialen. Selbstverständlich ist diese Uhr absolut alltagstauglich, denn sie ist stoßsicher, druckfest bis 10 bar (entspricht 100 m Wassertiefe) und unterdrucksicher.